Brüssel

Euroländer einig über Rettungsplan für Griechenland

Die Euroländer lassen das hoch verschuldete Griechenland nicht im Stich. Die Chefs der 16 Staaten mit der Einheitswährung einigten sich beim Brüsseler EU-Gipfel auf einen Rettungsplan für das Land, dem der Staatsbankrott droht. Bundeskanzlerin Angela Merkel fuhr bei dem Treffen einen harten Kurs: Sie setze eine Beteiligung des Internationalen Währungsfonds an einer möglichen Rettungsaktion durch. Die in Aussicht gestellten Milliardenkredite sollen nur als letzte Möglichkeit gewährt werden.