Brüssel

EU-Kommission: Keine Debatte um generelles Kunstrasen-Verbot

Die EU-Kommission hat klargestellt, dass nicht an einem grundsätzlichen Verbot von Kunstrasenplätzen gearbeitet werde. Die Kommission bereite keinen derartigen Vorschlag vor, sagte eine Sprecherin in Brüssel. Ob oder wann das Granulat, das auf Tausenden Plätzen derzeit noch zum Einsatz kommt, nicht mehr zum Einsatz kommen dürfe, ließ die Sprecherin jedoch offen. Unter anderem der Deutsche Fußball-Bund hatte davor gewarnt, dass im Falle eines Verbots von Mikroplastik durch die EU möglicherweise Tausende Fußballplätze in Deutschland umgebaut werden müssten.