Berlin

E-Tretroller: Scheuer für härteres Durchgreifen bei Verstößen

Wegen der zunehmenden Meldungen über Unfälle mit Elektro-Tretrollern und über alkoholisierte Fahrer ruft Verkehrsminister Andreas Scheuer zu härterem Durchgreifen auf. Städte und Kommunen müssten mithelfen, schwächere Verkehrsteilnehmer zu schützen, heißt es in einem Brief Scheuers an den deutschen Städtetag, aus dem die Zeitungen der Funke-Mediengruppe zitieren. Bei Verstößen gebe es vorgesehene Sanktionsmöglichkeiten, die voll ausgeschöpft werden sollten. Es ist etwa verboten, zu zweit auf dem E-Tretroller zu fahren oder auf Gehwegen oder in Fußgängerzonen.