Archivierter Artikel vom 09.12.2019, 20:38 Uhr
Paris

Erstes bilaterales Gespräch zwischen Putin und Selenskyj

Russlands Präsident Wladimir Putin und sein ukrainischer Kollege Wolodymyr Selenskyj haben sich in Paris beim Ukraine-Gipfel zu ihrem ersten bilateralen Gespräch zurückgezogen. Vorgesehen seien laut Protokoll dafür 45 Minuten, es gebe aber keine zeitliche Begrenzung, sagte der außenpolitische Berater Putins, Juri Uschakow, der Agentur Interfax. Putin und Selenskyj wollten vor allem über den Transit von russischem Gas durch die Ukraine sprechen. Der Transitvertrag läuft Ende des Jahres aus.