Archivierter Artikel vom 15.02.2010, 19:34 Uhr

Eil+++ Erneut zivile Todesopfer bei ISAF-Angriff in Afghanistan

Kabul (dpa) – Die Internationale Schutztruppe ISAF hat erneut versehentlich Zivilisten in Südafghanistan getötet. Bei einem Luftangriff in der Provinz Kandahar seien fünf Unbeteiligte getötet und zwei weitere verletzt worden, teilte die NATO-geführte Truppe mit. Das Bombardement sei nicht Teil der Operation «Muschtarak» in der benachbarten Provinz Helmand gewesen. Bei dieser Operation waren gester nach ISAF-Angaben zwölf Zivilisten getötet worden, als eine Rakete der Truppen ihr Ziel verfehlte.