Archivierter Artikel vom 20.07.2010, 14:32 Uhr
Berlin

Drei Modelle für Bundeswehrreform im Gespräch

Für die anstehende Bundeswehrreform liegen drei verschiedene Modelle auf dem Tisch. Zwei davon beinhalten nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa keine Wehrpflicht mehr. In einem davon ist stattdessen eine Freiwilligenarmee vorgesehen. Das Bundeskabinett hatte eine Reduzierung der Bundeswehr um bis zu 40 000 Zeit- und Berufssoldaten beschlossen. Verteidigungsminister Karl- Theodor zu Guttenberg machte bereits deutlich, dass die Wehrpflicht unter diesen Umständen nicht mehr aufrechterhalten werden könnte.