Frankfurt/Main

Deutsche Bank und Commerzbank: Keine Fusionspläne mehr

Aus einer Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank wird nichts. Die Gespräche darüber seien ergebnislos beendet worden, teilten beide Institute mit. Ein Zusammenschluss würde „keinen ausreichenden Mehrwert bieten“, hieß es in den Mitteilungen. Mitte März hatten die beiden größten Privatbanken Deutschlands öffentlich gemacht, dass sie miteinander die Möglichkeit eines Zusammenschlusses ausloten. Beide Seiten hatten aber immer auch gesagt, eine Fusion sei keineswegs ausgemachte Sache.

dpa