Archivierter Artikel vom 10.02.2010, 02:58 Uhr
Berlin

De Maiziére sieht Hartz-IV-Urteil kritisch

Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat sich kritisch über das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zu den Hartz- IV-Regelsätzen geäußert. Es zeige eine problematische Tendenz hin zu einer übertriebenen Einzelfallbetrachtung statt zu einer vernünftigen Pauschalierung, sagte de Maiziére der «Bild»-Zeitung. Die Karlsruher Richter hatten die bisherige Berechnungsmethode gestern für verfassungswidrig erklärt und die Bundesregierung zur Neuregelung bis Ende des Jahres aufgefordert. Besonders für Kinder in Hartz-IV- Familien könnte es mehr Geld geben.