Archivierter Artikel vom 25.01.2020, 03:44 Uhr
Peking

Coronavirus breitet sich immer weiter aus

Das aus China stammende Coronavirus lässt immer mehr Menschen an einer neuen Lungenkrankheit sterben und hat inzwischen auch Europa erreicht. Das chinesische Staatsfernsehen berichtete über mittlerweile 41 Todesopfer und knapp 1300 Infizierte in der Volksrepublik – rund ein Drittel mehr als noch am Vortag. Inzwischen gibt es auch in Frankreich als erstem Land der EU bestätigte Infektionen. Drei Patienten befinden sich in Frankreich derzeit unter Quarantäne im Krankenhaus, wie das französische Gesundheitsministerium mitteilte.