Archivierter Artikel vom 16.02.2020, 04:42 Uhr
Antholz

Biathleten hoffen auf erste WM-Medaille

Die deutschen Biathleten hoffen in den beiden Verfolgungsrennen bei den Weltmeisterschaften im italienischen Antholz auf die ersten Medaillen. Denise Herrmann strebt heute in der Südtirol-Arena die Titelverteidigung an, startet als Fünfte nur 30 Sekunden hinter der norwegischen Sprint-Weltmeisterin Marte Olsbu Roeiseland. Chancen im Damen-Rennen hat auch Franziska Preuß. Bei den Männern hat Olympiasieger Arnd Peiffer einen Rückstand von 40 Sekunden auf Sprint-Sieger und Ex-Doper Alexander Loginow aufzuholen.