Archivierter Artikel vom 17.01.2020, 00:22 Uhr
Athen

Athen will Libyen-Beschlüsse der EU blockieren

Die griechische Regierung will alle Beschlüsse der EU zu Libyen blockieren, solange Tripolis ein Abkommen mit der Türkei zu Seegrenzen im Mittelmeer nicht für nichtig erklärt. Das kündigte der griechische Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis im Fernsehsender Alpha an. Tripolis und Ankara hatten die umstrittene Übereinkunft vor wenigen Wochen getroffen. Darin teilen sich die Vertragspartner ihre Einfluss- und Interessenszonen im Mittelmeer auf. Nach Einschätzung Griechenlands verstößt die Vereinbarung gegen internationales Recht.