Archivierter Artikel vom 17.02.2010, 02:42 Uhr
Stuttgart

Anklage wegen Menschenhandels in «Flatrate»-Bordellen

Die Betreiber mehrerer sogenannter Flatrate- Bordelle stehen von heute an vor dem Landgericht Stuttgart. Den drei Frauen und zwei Männern wird Menschenhandel und Sozialversicherungsbetrug vorgeworfen. Sie sollen vier Bordelle namens «Pussy-Club» in Fellbach, Wuppertal, Heidelberg und Berlin betrieben haben. Dort wurde Sex nach Belieben zum Festpreis angeboten. Dabei sollen sie überwiegend junge rumänische Frauen als Prostituierte eingesetzt haben.