Peking

Angst vor Virus: China schottet 37 Millionen Menschen ab

Im Kampf gegen eine Verbreitung der Lungenkrankheit in China sind in der schwer betroffenen zentralchinesischen Provinz Hubei strikte Bewegungsbeschränkungen für rund 37 Millionen Menschen erlassen worden. Auch in Jingzhou, Xiaogan und Dangyang wurden der öffentliche Verkehr und die Züge in andere Orte gestoppt. Damit sind mit der Provinzhauptstadt Wuhan mindestens elf Städte praktisch abgeschottet worden. Die Zahl der Infizierten mit dem neuartigen Coronavirus stieg auf 876. 26 Patienten sind bisher gestorben.