Archivierter Artikel vom 10.12.2019, 20:28 Uhr
New York

Angebliche Bestechung durch „El Chapo“: Ex-Minister Mexikos verhaftet

Weil er Schmiergelder in Millionenhöhe vom Ex-Drogenboss „El Chapo“ angenommen haben soll, kommt Mexikos früherer Sicherheitsminister Genaro García Luna in den USA vor Gericht. Dieser hatte in seiner Amtszeit von 2006 bis 2012 eine führende Rolle im Kampf der mexikanischen Regierung gegen den Drogenhandel gespielt. Wie das US-Justizministerium mitteilte, wurde García Luna nun der Verschwörung zum Kokainhandel und der Falschaussage angeklagt. Der 51-Jährige war den Angaben zufolge am Montag in der texanischen Stadt Dallas verhaftet worden.