Archivierter Artikel vom 22.12.2009, 08:39 Uhr
New York

Cisco darf Starent Networks übernehmen

Der Netzwerkausrüster Cisco Systems darf den Technik-Anbieter Starent Networks übernehmen. Die US-Kartellbehörden hätten dem milliardenschweren Deal jetzt zugestimmt, teilte Cisco am Mittwoch nach Börsenschluss mit. Die Übernahme solle in den kommenden Tagen abgeschlossen werden.

Starent Networks hat sich auf IP-Lösungen für Mobilfunknetze spezialisiert. Nach früheren Angaben haben die beiden Unternehmen einen Preis von 35 Dollar je Starent-Aktie ausgehandelt. Insgesamt beläuft sich der Kaufpreis damit auf rund 2,9 Milliarden US-Dollar.