Oper: „Ariadne auf Naxos“ im Hessischen Staatstheater in Wiesbaden

Die Geburt der Oper „Ariadne auf Naxos“, des dritten Gemeinschaftswerks von Richard Strauss und Hugo von Hofmannsthal, war schmerzensreich. Zunächst wurde 1912 am Stuttgarter Hoftheater die zweite Werkhälfte als Teil der Molière-Komödie „Le Bourgeois Gentilhomme“ uraufgeführt, aber diese Kombination war aufwendig und wurde ein Misserfolg.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net