Koblenz

John Ray Miller: Gefühlvoll einsam

„Close to the Feeling“ („Nah am Gefühl“) ist nicht nur der Titel seines Erstlingswerks, das Satzfragment spiegelt darüber hinaus auch den künstlerischen Stil, ja das Wesen des Verfassers wider. John Ray Miller bezeichnet sich selbst als emotionalen Menschen – und offenbart sich als solcher auch in seinen Songs. Wiederkehrendes Motiv ist dabei stets die Suche nach der großen Freiheit, die sich musikalisch mit großer Intimität und Leidenschaft ausbreitet. Am Mittwoch, 16. Oktober, um 19 Uhr stellt der 26-Jährige nun sein Debütalbum bei einem Konzert in der Kulturfabrik in Koblenz vor.

Stefan Schalles Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net