Archivierter Artikel vom 15.05.2020, 20:40 Uhr
Köln

Tatort-Vorschau: Ist markantes Sensibelchen diesem Fall gewachsen?

Düster. Der neue Mordfall des Kölner „Tatort“-Teams, aber auch das Gemütsleben von Kommissar Max Ballauf (Klaus J. Behrendt). Dagegen kommt auch sein rheinisch fleischerhundemäßig besaiteter Kollege Freddy Schenk (Dietmar Bär) nicht an. Viele Szenen des neuen „Tatorts“ spielen passend im Dunkel der Dämmerung oder der Nacht. Und „Gefangen“, so lautet der Episodentitel, ist gleich eine ganze Reihe von Protagonisten dieses Films: in den eigenen Gedanken, in der Psychiatrie, im falschen Leben.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net