Archivierter Artikel vom 21.05.2016, 12:00 Uhr
Plus
Nürnberg

Tatort-Preview: Ein Skelett mit falschem Schädel

Ein Vater schleicht mit einer Bockbüchsflinte in den Wald. Eine Mutter kampiert vor dem Polizeipräsidium. Ein Anatomiedoktorand entdeckt ein Skelett mit falschem Schädel. So beginnt der neue Franken-„Tatort“. Der Auftakt zu einem packenden Krimi? Eher nicht. Die Handlung ist arg hektisch und verschachtelt.

Lesezeit: 1 Minuten