Archivierter Artikel vom 24.01.2015, 07:00 Uhr
Plus

Tatort-Preview: Borowskis Trip ins Reich der Süchte

Um nicht lange drumherum zu reden: Dieser „Tatort“ ist beinhart, gnadenlos, ehrlich, authentisch, nein, nicht gefühllos, eher gefühlsüberladen. Die Gefühle flirren wie die Lichter über dem nächtlichen Kiel, wie in einem Drogenrausch. „Borowski und der Himmel über Kiel“ heißt der Titel des neuen Falls des Ermittlerteams um Axel Milberg (Borowski) und Sibel Kekilli (Sarah Brandt). 90 Minuten lang ahnt man, was das mit dem Himmel auf sich hat – doch erst ganz am Ende erfährt man es.

Lesezeit: 3 Minuten