Archivierter Artikel vom 26.12.2020, 06:00 Uhr
Ludwigshafen

Tatortkritik: Zum Fest gibt’s den Showdown mit Sheriff Odenthal

Manchmal werden Wünsche wahr, manchmal sogar erst am zweiten Weihnachtstag. Im „Tatort“ aus Ludwigshafen ist es der Wunsch, sagen wir eher die Vorhersehung der Lena Odenthal (Ulrike Folkerts): „Herr Arentzen, ich bringe Sie in den Knast. Versprochen. Und wenn es das Letzte ist, was ich tue“, sagt Odenthal zu dem Bösewicht, der sein Geld mit Sicherheitspersonal und Türstehern verdient und den die Kommissarin verdächtigt, seinen Konkurrenten ermordet haben zu lassen. „Und wissen Sie auch, warum ich das schaffen werde? Weil Sie sich selbst über- und Ihre Mitmenschen unterschätzen. Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Abend, Herr Gernegroß.“ Bäng!

Christian Kunst Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net