Zürich

Tatort-Kritik: Wenn der Fahrradkurier einen Schädel abliefert

Mit zwei neuen Ermittlerinnen startet der Schweizer „Tatort“ durch: Anstelle von Reto Flückiger und Liz Ritschard in Luzern ermitteln nun Tessa Ott (Carol Schuler) und Isabelle Grandjean (Anna Pieri Zuercher) in Zürich. Dokumentarische Aufnahmen führen zurück ins Jahr 1980, als die Stadt durch Demos und Krawalle von Jugendlichen erschüttert wurde, was damals heftige, teils gewaltsame Reaktionen bei der Polizei auslöste.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net