Archivierter Artikel vom 08.01.2022, 16:00 Uhr
Plus
Rostock

Tatortkritik: Charly Hübners letzter „Polizeiruf“ ist gespickt mit kleinen Leckerbissen für Krimifans

Wenn es zu kompliziert wird, dann sollte man aufhören. Das denkt man sich manchmal zu Beginn des Abschieds von Sascha Bukow (Charly Hübner) als Rostocker Hauptkommissar im „Polizeiruf 110“ – zumindest denken das wohl jene, die nicht alle Irrungen und Wirrungen des bärbeißigen Ermittlers mit dem weichen Kern und seiner unterkühlten LKA-Kollegin Katrin König (Anneke Kim Sarnau) mit dem warmen Kern verfolgt haben.

Von Christian Kunst Lesezeit: 3 Minuten