Siegburg

Sieben Tatort-Kommissare ermitteln gemeinsam – ohne festes Drehbuch: Eine improvisierte Mördersuche

Mit „Das Team“ beginnt das neue „Tatort“-Jahr experimentierfreudig. Schon der Fall ist außergewöhnlich: Vier Polizisten wurden in den vergangenen Monaten ermordet, ganz Nordrhein-Westfalen ist in Aufruhr. Sieben Kommissare, die mehr oder weniger guten Kontakt zu den Opfern hatten, sollen den Täter nun gemeinsam ermitteln, doch zunächst hat man für sie eine teambildende Maßnahme vorgesehen: Zwei für ihre unkonventionellen Methoden bekannte Coachs sollen das Team zusammenschweißen, Schwachstellen aufdecken und Führungspersönlichkeiten fördern.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net