Plus
Berlin

Erster neuer „Tatort” seit Wochen: So wird der Berliner Krimi „Das Opfer”

„Leb dein Leben gut.“ Diesen Rat, eher einen Wunsch, gibt Robert Karow einer Aussteigerin aus dem Rotlichtmilieu mit. Der Berliner „Tatort“-Kommissar (Mark Waschke) bestreitet die Folge „Das Opfer“ allein. Einsam eher. Kollegin Nina Rubin (Meret Becker) ist gestorben – in seinen Armen. Hat sie ihr Leben gut gelebt? Tut er es? Vielleicht hallt der Wunsch deshalb so eindringlich nach, weil Karow beide Fragen nicht einfach mit einem Ja beantworten kann.

Von Katrin Maue-Klaeser
Lesezeit: 2 Minuten
Archivierter Artikel vom 16.12.2022, 20:11 Uhr