Archivierter Artikel vom 28.05.2014, 12:55 Uhr
London

Tom Cruise und Emily Blunt beginnen Premieren-Marathon

So früh tummeln sich Stars selten auf dem roten Teppich: Um 7 Uhr morgens (Ortszeit) zeigten sich Schauspieler Tom Cruise (51) und Kollegin Emily Blunt (31) am Mittwoch hellwach zur Weltpremiere des Actionthrillers «Edge of Tomorrow» in London.

Edge of Tomorrow
Emily Blunt und Tom Cruise in London.
Foto: Facundo Arrizabalaga – DPA

«Vielen Dank, dass ihr bei der frühesten Premiere aller Zeiten seid», grüßte Cruise im Nadelstreifenanzug die Fans, die trotz Nieselregens gekommen waren. Blunt lächelte ausgeschlafen in pinken High-Heels und einem schulterfreien, bunt gemusterten Kleid.

Edge of Tomorrow
Tom Cruise im feinen Nadelstreifenanzug.
Foto: Facundo Arrizabalaga – DPA

Grund für den ungewöhnlichen Zeitplan: Am selben Tag wollte das Team auch noch in Paris und New York für das Science-Fiction-Spektakel werben.