Würzburg

«Kleine Fische» eröffnen Filmwochenende

Würzburg (dpa). Mit einer tragikomischen Geschichte über zwei Brüder und deren Fischladen, ist am Mittwochabend das Internationale Filmwochenende in Würzburg eröffnet worden. «Kleine Fische» ist die erste Arbeit des österreichischen Regisseurs Marco Antoniazzi und erzählt die Annäherung ungleicher Geschwister nach dem Tod des Vaters.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net