Regisseurin

Caroline Link entdeckte eigene Kindheit in Kerkeling-Film

„Der Junge muss an die frische Luft“: Die Oscarpreisträgerin hat Hape Kerkelings Erinnerungen an seine Kindheit verfilmt. Sie stammt zwar nicht aus dem Ruhrgebiet, aber sagt: „Das ist die Welt, aus der ich komme.“

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net