Archivierter Artikel vom 24.07.2012, 08:39 Uhr

Woher kommen die Rabatte?

Mit dem Ende einer Saison werden im Einzelhandel jedes Jahr zwei Schlussverkäufe veranstaltet. Hierbei geht es den Händlern darum, die Ware der vorangegangenen Saison loszuwerden, um Platz für neue Kollektionen zu schaffen.

Gesetzlich war der Schlussverkauf lange Zeit auf bestimmte Zeiträume und Branchen beschränkt. Seit 2004 dürfen Einzelhändler jedoch frei entscheiden, wann und wie lange sie ihre Artikel reduzieren. Da die ursprüngliche Motivation allerdings immer noch die gleiche ist und die Käufer sich an die saisonalen Reduzierungen gewöhnt haben, sind die Zeiten weitestgehend gleich geblieben. inz