Archivierter Artikel vom 20.03.2013, 07:17 Uhr
Plus

Überlebenskampf: „Kleiner Mann, was nun?“ im Theater in Trier

Anfang der 30er-Jahre in der Kleinstadt Ducherow, kurz vor dem Aufstieg der Nationalsozialisten, versucht der Buchhalter Johannes Pinneberg mit seiner Freundin Emma Mörschel, genannt „Lämmchen“, den Widrigkeiten des Daseins zu trotzen. Als Emma erfährt, dass sie im zweiten Monat schwanger ist, heiratet das junge Paar kurz entschlossen.

Lesezeit: 1 Minuten
+ 2 weitere Artikel zum Thema