Archivierter Artikel vom 13.05.2020, 09:50 Uhr

Im Juli

Thriller mit Russell Crowe soll Kinosaison eröffnen

Im Sommer wollen die US-Kinos wieder öffnen. Der Thriller „Unhinged“ mit Russell Crowe soll den Auftakt machen.

Russell Crowe
Russell Crowe soll die unterbrochene Kinosaison in den USA neu beleben.
Foto: Ian Langsdon/EPA/dpa

Los Angeles (dpa). Der Psychothriller „Unhinged“ mit Russell Crowe in der Hauptrolle soll am 1. Juli in die US-Kinos kommen. Dies gaben die Produzenten des Films am Dienstag auf Twitter bekannt.

Dazu stellten sie einen Trailer von dem düsteren Rachestreifen mit Crowe als mordwütigem Autofahrer. Ursprünglich sollte der Thriller erst im September Premiere feiern. Solstice Studios setzt während der Corona-Pandemie darauf, dass bisher geschlossene Kinos Ende Juni wieder öffnen und neue Filme zeigen wollen. „Unhinged“ würde den Anfang machen.

Christopher Nolan will seinen neuen Spionage-Thriller „Tenet“ mit John David Washington und Robert Pattinson Mitte Juli in die Kinos bringen, gefolgt von dem Disney-Film „Mulan“ am 24. Juli. Filmtheater werden sich an Schutzauflagen halten müssen, etwa mit nur halb gefüllten Sälen und besonderen Hygienemaßnahmen.

Oscar-Preisträger Crowe („56, „Gladiator“) spielt in „Unhinged“ einen Autofahrer, der im Verkehrsstau von einer jungen Frau angehupt wird und daraufhin völlig ausrastet. Regie führt Derrick Borte („American Dreamer“). Der deutsche Kinostart ist noch nicht bekannt.

Die Corona-Krise hat seit März den Unterhaltungsbetrieb weitgehend lahmgelegt. Film- und TV-Produktionen wurden gestoppt, Kinostarts abgesagt, Kinos weltweit geschlossen.

Unhinged auf Twitter

Hollywood Reporter