Tatort-Preview: Ökozombies toben am Seuchen-„Tatort“

Einen „Cross-over aus Umweltthriller und Zombiefilm“ nennt der NDR seinen neuen Niedersachsen-„Tatort“ – der allsonntägliche Serienzuschauer mag sich da schon fragen, wo eigentlich der Krimi bleibt. Und sich mit wohligem oder entsetztem Schauder an den Frankfurter Halloween-Grusel-„Tatort“ erinnern, der die Geister durchaus schied. Doch Drehbuch und Regie von „Böser Boden“ sorgen bravourös dafür, dass die Geschichte beim Entlangschrammen an der Grenzmauer zum Klamauk ordentlich Funken sprüht, doch keinen Totalschaden erleidet.

Katrin Maue-Klaeser Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net