Archivierter Artikel vom 13.10.2019, 12:12 Uhr

Lotto-Fee

Reichenbacher: Büchereien sind wie Wellness-Oasen

Leben bildet, und Bibliotheken sind Orte der Stille. Deren ganz besondere Atmosphäre genießt Lotto-Fee Franziska Reichenbacher.

Franziska Reichenbacher
Franziska Reichenbacher hat Bibliotheken für sich neu entdeckt.
Foto: Jens Kalaene/zb/dpa

Wiesbaden (dpa). Lotto-Fee und Moderatorin Franziska Reichenbacher hat die Vorzüge von Stadtbüchereien wiederentdeckt. „Ich habe mir nach Jahrzehnten mal wieder einen Ausweis machen lassen“, sagte die 51-Jährige der Deutschen Presse-Agentur in Wiesbaden.

„Klingt für manch einen wahrscheinlich anachronistisch, aber ich kann es nur empfehlen.“ Sie sei immer sehr glücklich, wenn sie zwischen den Regalen hin- und hergehen und stapelweise Bücher durchschauen könne. „In einer Bücherei herrscht immer eine besondere Atmosphäre. Es ist meist ruhig, eine gewisse Konzentration liegt in der Luft und es riecht nach Büchern – für mich die reinste Wellness-Oase. Ich komme völlig glücklich wieder raus.“

Franziska Reichenbacher