Archivierter Artikel vom 11.03.2013, 06:00 Uhr

Musik & Szene: Kitty Hoffs „Argonautenfahrt“

Die Berliner Chanson-Jazzsängerin Kitty Hoff und ihre Band Forêt- Noire sind auf „Argonautenfahrt“. Weil es nach glänzendem Abenteuer schmeckt, nach kauzig knarrenden Segelmasten, zerlesenen Reclam- Heftchen, geknoteter Sinnsuche, analogem Steuerkompass und irgendwie auch nach Raumfahrerglück.

Eine unwiderstehliche Kombination, findet Kitty. Und klopft mit dem Fernrohr die Lieblingsrhythmen ihres neuen Albums auf das Schiffsparkett: Samba im Dreivierteltakt, Fünf-Achtel-Swing, Off- Beat-Ballade, Stampfwalzer und Triolen-Pop.

Live schaukelt das Ganze als musikalisch-glitzerndes Seeabenteuer mit Charme, Witz und skurrilen Showeinlagen in die rote Abendsonne. Termine: Dienstag, 2. April, 20 Uhr, Colos-Saal in Aschaffenburg, Freitag, 5. April, 21 Uhr, Café Hahn in Koblenz, und Sonntag, 7. April, 19 Uhr, Bonner Harmonie.

Info: www.colos-saal.de, www.cafehahn.de und www.harmonie-bonn.de