Archivierter Artikel vom 19.02.2013, 06:00 Uhr

Mit Familie & Freunden: Musikalische Reise

Franz Schuberts „Winterreise“ zählt nicht nur zu den bedeutenden Liederzyklen, sondern bildet auch einen Höhepunkt in der Geschichte des Kunstliedes. Als Vorlage seiner Komposition diente Schubert der Gedichtzyklus „Die Winterreise“, des aus Dessau stammenden Dichters Wilhelm Müller.

Eine konkrete Handlung im dramatischen Sinn besitzt die „Winterreise“ nur in einem sehr geringen Maße, geschildert wird das Schicksal eines Mannes, der aus enttäuschter Liebe zu einer Wanderung in die Winternacht aufbricht.

Am Sonntag, 24. Februar, 17 Uhr, bringen Sibylle Schoppmann (Gesang) und Thomas Sorger (Klavier) den Liedzyklus im Roentgen Museum in Neuwied zu Gehör.

Info: www.roentgen-museumneuwied.de