Los Angeles

«Stranger Things»-Star

Matthew Modine traut Millie Bobby Brown und Bongiovi

Von dpa
Matthew Modine
ARCHIV - Matthew Modine bei der Premiere der vierten Staffel von «Stranger Things». Foto: Evan Agostini/Invision/AP/dpa

Matthew Modine spielt in der Netflix-Serie «Stranger Things» den Wissenschaftler, den Brown in ihrer Rolle als Eleven «Papa» nennt. Er habe eine Lizenz, um Menschen zu verheiraten, erzählt er.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Los Angeles (dpa). «Stranger Things»-Star Matthew Modine (65) wird eigenen Angaben zufolge seine Serienkollegin Millie Bobby Brown (20) und Rockstar-Sohn Jake Bongiovi (21) bei deren Hochzeit trauen. «Ich habe eine dieser Lizenzen, um Menschen zu verheiraten, und Millie dachte, es wäre toll, und dann sagte Jake, es wäre eine großartige Idee», erzählte Modine in der TV-Show «Access Hollywood».

Er habe also eine Rede entworfen, erklärte der Schauspieler. «Und sie liebten, was ich schrieb, damit sie sich die Hände reichen und Mann und Frau werden.» Modine spielt in der Netflix-Serie «Stranger Things» den Wissenschaftler, den Brown in ihrer Rolle als Eleven «Papa» nennt.

Die Trauung seiner jungen Serien-Kollegin wäre Modine zufolge die zweite, die er selbst durchführt. «Es ist eine so schöne Sache, zwei Menschen in den heiligen Stand der Ehe zu führen», schwärmte er. Brown und der Sohn des US-Musikers John Bon Jovi hatten ihre Verlobung im April vergangenen Jahres bekannt gegeben.

© dpa-infocom, dpa:240322-99-427680/3