Archivierter Artikel vom 15.02.2013, 06:00 Uhr
Plus

Malerei: Repräsentativer Querschnitt aus Gustl Steins Arbeiten auf Papier

2008, zwei Jahre vor seinem Tod, stiftete der Mainzer Künstler Gustel Stein dem Landesmuseum in Mainz 104 Arbeiten auf Papier und Gemälde, aus denen ab kommendem Sonntag in der Ausstellung „Gustel Stein. Arbeiten auf Papier“ ein repräsentativer Querschnitt gezeigt wird. Mit Stillleben, Landschaften, Akten, gegenstandsfreien Arbeiten und Entwürfen für Glasfenster wird die thematische Vielfalt des Werkes ebenso deutlich wie Steins stilistische Entwicklung.

Lesezeit: 1 Minuten