Archivierter Artikel vom 05.05.2020, 05:32 Uhr

Politisch aktiv

Jane Fonda bringt Buch als Klima-Aktivistin heraus

Seit Oktober 2019 führt Jane Fonda Proteste in Washington an und ist dabei fünfmal festgenommen worden. Stars wie Joaquin Phoenix, Sally Field und Diane Lane standen ihr bei diesen Demonstrationen zur Seite.

Jane Fonda
Im September kommt das Buch von Jane Fonda heraus.
Foto: Arthur Mola/Invision/AP/dpa

Los Angeles (dpa). Oscar-Preisträgerin Jane Fonda (82, „Klute“, „Coming Home“) bringt im September ein Buch über ihren Einsatz als Klimaschutz-Aktivistin heraus.

Sie werde darin ihre eigene Wandlung im vorigen Herbst beschreiben, sich für den Umweltschutz zu engagieren und in Washington zu protestieren, teilt die Schauspielerin auf Instagram mit. Sie hätte nie gedacht, dass dies in ihrem Alter passieren können. Inzwischen organisiert Fonda die „Fire Drills“-Demonstrationen auch in Kalifornien.

Alles was sie von Experten und Aktivisten über die Klimakrise gelernt habe, sei in dem Buch „What Can I Do? My Path From Climate Despair to Action“ enthalten. Sie würde Tipps geben, was jeder selbst gegen den Klimawandel tun könne.

Die Schauspielerin („Das China-Syndrom“, „Grace und Frankie“) ist seit Jahrzehnten politisch aktiv. Sie war in den 70er Jahren eine der bekanntesten Kämpferinnen gegen den Vietnamkrieg. Viele konservative Amerikaner kritisierten sie damals als „Hanoi Jane“.