Archivierter Artikel vom 17.03.2010, 10:52 Uhr
Los Angeles

Gwen Stefani plant das Ende ihrer Popkarriere

Die amerikanische Sängerin Gwen Stefani macht Zukunftspläne. Nach dem Ende ihrer Musikkarriere wolle sie sich ganz dem Modedesign widmen, erzählt die Popsängerin in der April-Ausgabe der US-Modezeitschrift «InStyle».

Gwen Stefani
Für Gwen Stefani wird es ein Leben nach No Doubt geben.

Das sei für sie der Weg, um weiter kreativ arbeiten zu können, zitiert «People.com» vorab aus dem Interview mit Stefani. Sie hat ihr Label L.A.M.B. (Love, Angel, Music, Baby) schon im vorigen Jahr bei Modeschauen vorgestellt und gewagte asymmetrische Schnitte sowie superkurze Röcke gezeigt.

Ihr ganzes Leben lang habe sie sich Outfits ausgedacht und zum Spaß Mode entworfen, sagt die 40-Jährige. Die platinblonde Frontfrau der Band No Doubt ist seit September 2002 mit dem britischen Musiker Gavin Rossdale (44) verheiratet. Ihr Sohn Kingston kam im Mai 2006 zur Welt, sein Brüderchen Zuma wurde im Sommer 2008 geboren.