Archivierter Artikel vom 08.07.2010, 16:38 Uhr
Los Angeles

Ein Jahr Alkoholverbot für Lindsay Lohan

Lindsay Lohan steht ein hartes Jahr bevor. Nicht nur, dass sie 90 Tage ins Gefängnis und weitere drei Monate in eine geschlossene Suchtklinik muss. Sie darf ein Jahr lang keinen Tropfen Alkohol anrühren.

Lindsay Lohan
Lindsay Lohan muss nüchtern bleiben.

Das berichtete das «People»-Magazin am Mittwochabend unter Berufung auf das jetzt vorliegende Urteil von Richterin Marsha Revel. Danach muss sich die 24 Jahre alte Schauspielerin («Freaky Friday») bis zum August 2011 etliche nicht angekündigte Alkoholtests gefallen lassen. Unklar war zunächst noch, ob sie wegen der Verstöße gegen ihre Bewährungsauflagen das Jahr lang auch einen Überwachungsdetektor am Fußgelenk tragen muss, der bei Alkoholkonsum Alarm schlägt.

Eine Rechtsexpertin, die US-Anwältin Harland Braun, sagte «People», dass «Lindsay das Urteil bekam, das gegen Angeklagte mit ernsten Drogen- und Alkoholproblemen üblicherweise verhängt wird». Dagegen schimpfte das frühere Partygirl in Twitter-Botschaften über die «brutale und unmenschliche Strafe». In einer anderen Botschaft über den Kurznachrichtendienst ging sie auf die Bemalung ihrer Fingernägel ein, mit der sie vor Gericht erschienen war. Auf vergrößerten Fotos war zu erkennen, dass sich Lohan das Schimpfwort «F*ck U» auf den Nagel ihres Mittelfingers hatte pinseln lassen. «Das hatte nichts mit dem Gericht zu tun», verbreitete Lohan über Twitter.