Archivierter Artikel vom 15.03.2010, 13:54 Uhr
London

Cheryl Cole lässt sich beraten

Nach der Trennung von ihrem Noch-Ehemann Ashley (29) möchte Cheryl Cole (26) nun die Besitzverhältnisse klären. Laut «Daily Mail» hat sich die britische Sängerin bereits mit der Anwältin Fiona Shackleton getroffen, die schon Paul McCartney bei seiner Scheidung beraten hat.

Noch ist allerdings unklar, ob Cheryl deren Kanzlei offiziell beauftragt hat. Vor wenigen Tagen hatte sich Cheryl mit ihrem Fußballgatten auf dem 6,6 Millionen Euro teuren Anwesen im britischen Surrey getroffen, das beiden gehört. Während Ashley seine Frau offenbar zurückgewinnen wollte, hat Cheryl die Gespräche hingegen beendet. Ein Insider sagte, dass ihr geraten worden sei, so schnell wie möglich die Scheidung einzureichen. Allerdings könne sie vor Gericht nicht die SMS-Nachrichten in die Waagschale werfen, die Ashley anderen Frauen geschickt haben soll. Sie seien ihm nicht mehr nachzuweisen.