Hannover

Bürgerschreck und Visionär: Erinnerung an Kurt Schwitters

Kurt Schwitters kam schon in den 1920er Jahren auf die revolutionäre Idee, aus Müll Kunst zu schaffen. Sein spöttisch-romantisches Gedicht «An Anna Blume» wurde weltberühmt, sein Merzbau – eine grottenartige, begehbare Skulptur – gilt als erste Installation überhaupt.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net