Archivierter Artikel vom 05.04.2013, 06:00 Uhr

Bühne & Podium: Verwirrende Fragen

Griechenland: Athen ist eine krisengebeutelte Stadt, doch die Kultur blüht auf, die Theater sind gut besucht wie lange nicht. Sieben Schauspiel-Diplomanden der Alanus Hochschule, mit einer Zukunft zwischen aschgrau und schillernd, fragen sich: Ist für einen Schauspieler die Krise der bessere Zustand?

Die Krise wirft viele Fragen auf. Das Stück „aschgrau schillernd“, das am heutigen Freitag, 5. April, um 20 Uhr Premiere in der Werkstatt des Theaters in Bonn feiert, ist eine theatrale Show im Spannungsfeld zwischen Griechenland und Deutschland, Fakten und Projektionen, Ökonomie und Kunst, Anarchie und Drill.

Weitere Termine: Samstag, 6. April, und Dienstag, 9. April, jeweils 20 Uhr.

Info: www.theater-bonn.de