Archivierter Artikel vom 03.07.2013, 01:16 Uhr

Bühne & Podium: Gandhis Lehren

Phillip Glass' Oper „Satyagraha“ entstand Ende der 1970er-Jahre als Auftragswerk der Stadt Rotterdam.

Die Hinwendung des Komponisten zur „Minimal Music“ rührt von dem intensiven Studium indischer Musik her. Als „Satyagraha“ – übersetzt: „Festhalten an der Wahrheit“ – bezeichnete Gandhi seine zentrale Lehre des Zusammenlebens.

Glass zeigt in seiner dreiaktigen Oper, die noch am Donnerstag, 4. Juli, und Freitag, 12. Juli, jeweils um 19.30 Uhr im Opernhaus in Bonn gezeigt wird, ein Bild der einzelnen Entwicklungsstadien der Satyagraha.

Info: www.theater-bonn.de