Archivierter Artikel vom 20.04.2020, 09:28 Uhr

Corona und Engagement

Ashton Kutcher und Mila Kunis helfen mit „Quarantäne-Wein“

Wie kann man in Corona-Zeiten Wohltätigkeitsorganisationen unterstützen? Ashton Kutscher und seine Frau Mila Kunis haben da an eine virtuelle Happy Hour gedacht.

Ashton Kutcher & Mila Kunis
Ashton Kutcher und Mila Kunis enagagieren sich.
Foto: Michael Nelson/epa/dpa

Los Angeles (dpa). Das Schauspieler-Ehepaar Ashton Kutcher (42) und Mila Kunis (36) hat gemeinsam einen „Quarantäne-Wein“ auf den Markt gebracht.

„100 Prozent der Gewinne gehen an eine Handvoll Wohltätigkeitsorganisationen, die wir für euch überprüft haben und auf die wir in dieser Zeit so stolz sind“, sagte Kunis in einem Video, das am Sonntag (Ortszeit) auf Kutchers Twitter-Kanal veröffentlicht wurde.

Der Erlös soll nach Kutchers und Kunis' Angaben an Wohltätigkeitsorganisationen gespendet werden, die bei der Bekämpfung des Coronavirus helfen. „Wir hatten Spaß beim Testen des Weins, und er war köstlich“, sagte Kunis.

Kutcher gibt eine Gebrauchsanleitung: „Öffnet eine Flasche dieses Weins, genießt eine virtuelle Happy Hour mit einem Freund oder einer geliebten Person und schreibt, auf wen ihr von zu Hause aus anstoßt“, sagte Kutcher am Ende des Videos und verweist auf das interaktive Etikett der Flasche.

Twitter-Video von Kutscher