Archivierter Artikel vom 15.03.2010, 12:46 Uhr
Hamburg

«Alice im Wunderland» verteidigt die Spitze der Charts

«Alice im Wunderland», das 3D-Fantasy-Märchen von Regisseur Tim Burton, hat die Spitze der deutschen Kinocharts verteidigt. 3D auch auf dem zweiten Platz.

James Camerons Oscar- prämierter Film «Avatar – Aufbruch nach Pandora», der in der Vorwoche auf den dritten Rang abgerutscht war, konnte in der Gunst des Publikums wieder punkten. Er tauschte seinen Platz mit dem Zweitplatzierten der vergangenen Woche, Martin Scorseses Psychothriller «Shutter Island», in dem Leonardo DiCaprio als US- Marshall seltsame Verbrechen auf einer Gefängnisinsel aufklären muss.

Auf Platz vier landete als Neueinsteiger Granz Henmans Film «Teufelskicker» mit Armin Rohde und Benno Fürmann. Darin wird eine bunt zusammengewürfelte Fußballtruppe zum strahlenden Sieger. Grant Heslovs Filmdebüt «Männer, die auf Ziegen starren», in dem sich George Clooney und Jeff Bridges in telepathischer Hippie- Kriegsführung üben, musste sich mit dem fünften Rang zufriedengeben.

Die deutschen Kinocharts wurden vom 11. bis 14. März in 321 Sälen der Cinemaxx-Gruppe (etwa 86 000 Plätze) ermittelt.