40.000
Aus unserem Archiv
Koblenz

Souvenirs – Vom Buga-Brot bis zum Mini-Schängel

Wer ein Andenken an die Bundesgartenschau haben möchte, erhält die ganze Bandbreite an Möglichkeiten. Es liegt nahe, sich ein Stück Buga mit nach Hause zu nehmen: Die Gärtnerei Rehner aus Bad Kreuznach bietet am Schloss verschiedene Pflanzen, Samen und Knollen an. „Nachdem der Sommerflor jetzt gesetzt worden ist, besteht bei den Besuchern großer Bedarf nach Süßkartoffelpflanzen und Heuchera, dem Purpurglöckchen“, erzählt Besitzer Karl Rehner.

Der Schängel ist das Wahrzeichen der Koblenzer. Im Buga-Design ist die Figur ein beliebtes Souvenir für Gartenschaubesucher.
Der Schängel ist das Wahrzeichen der Koblenzer. Im Buga-Design ist die Figur ein beliebtes Souvenir für Gartenschaubesucher.
Foto: Gina Steffens

Koblenz. Wer ein Andenken an die Bundesgartenschau haben möchte, erhält die ganze Bandbreite an Möglichkeiten.

Es liegt nahe, sich ein Stück Buga mit nach Hause zu nehmen: Die Gärtnerei Rehner aus Bad Kreuznach bietet am Schloss verschiedene Pflanzen, Samen und Knollen an. „Nachdem der Sommerflor jetzt gesetzt worden ist, besteht bei den Besuchern großer Bedarf nach Süßkartoffelpflanzen und Heuchera, dem Purpurglöckchen“, erzählt Besitzer Karl Rehner.

Die Gäste holen sich also Anregungen von der Buga und wollen diese auch zu Hause umsetzen. Auch beliebt: die Colapflanze. Diese heißt auch Eberraute. Sie hat einen intensiven Colageschmack und -duft. Laut Rehner kann man die Blätter zum Verfeinern von Süßspeisen und für Getränke benutzen. Immer beliebt sind Kräuter jeglicher Art. „Auf der Buga greifen die meisten aber zur Erdbeerminze“, resümiert Karl Rehner.

Auch abseits der Pflanzenwelt können Buga-Besucher ein Stück Gartenschau mit nach Hause nehmen. Die Buchhandlung Reuffel hat das Hauptaugenmerk auf Produkte aus Deutschland gelegt: Der Großteil der Lineale, Magnete und Tassen ist hier produziert worden. So wurde beispielsweise mit der Koblenzerin Eva-Maria Enders eine Geschirr-Künstleredition entworfen, die ebenfalls auf der Buga erhältlich ist.

Schmuckliebhaber werden sich über den Buga-Ring „Fleurie“ freuen: Die Form des Rings aus Sterlingsilber ist dem Buga-Logo nachempfunden. Er ist zusätzlich mit Edelsteinen in Pink- und Orangetönen besetzt. Passend dazu gibt es eine Kette zu kaufen. Beide Artikel sind limitiert und extra für die Buga von der Goldschmiede Hofacker entworfen und gefertigt worden.

Weniger glitzernd, dafür aber genauso blumig ist die auf 2011 Stück limitierte Buga-Uhr: Sie ist ganz in Weiß gehalten und trägt in der Mitte des Ziffernblatts das Buga-Logo. Das Besondere an dieser Uhr des hier ansässigen Juweliers CW Müller: 5 Euro des Verkaufspreises gehen an das Projekt „Baumpflanzung“.

Die Seilbahn holt man sich mit einem Miniaturmodell nach Hause. Die naturgetreue Nachbildung der Kabine 18 trägt sogar das Doppelmayr-Logo.

Für Musikfans steht der Buga-Song von Leslie, Mannix & Kinder, für Leseratten Fachliteratur zu jeglicher Pflanzenkunde in den Regalen. Und: Besonders beliebt sind die offiziellen Bücher zur Buga. Ein skurriles Souvenir ist die Miniaturanfertigung des Koblenzer Schängels – die inoffizielle Antwort auf den Berliner Bär. Das Wahrzeichen der Stadt gibt es im Buga-Design: Es strahlt in Pink und Gelb. Das Buga-Logo auf seinem Bauch erinnert sowohl an die Gartenschau als auch an die Stadt an Rhein und Mosel als Ausrichtungsort.

Gartenarbeit mit der Buga im Hinterkopf gelingt mit den passenden Werkzeugen: Scheren, Schaufeln und Kinder-Gartengerätetäschchen im floralen Design erinnern Groß und Klein an den Besuch in Koblenz. Die Bäckerei Hommen hat anlässlich des Großereignisses ein Brot kreiert: Das Buga-Eck besteht aus 70 Prozent Roggenschrot und hat seine Form vom Deutschen Eck.

Souvenirs bekommt man entweder in den Pavillons am Schloss und auf der Festung Ehrenbreitstein. Auch die Bäckerei Hommen ist mit einem Pavillon am Schloss vertreten und bietet das Buga-Eck zum Kauf an.

Von unseren Mitarbeiterinnen Nadin Rabaa und Gina Steffens

Im Internet findet man alle Andenken im Buga-Shop unter www.bugashop.de

Bundesgartenschau 2011
Meistgelesene Artikel