40.000

RostockWiderspruch gegen Linke-Doppelspitze

dpa

Die Linke in Mecklenburg-Vorpommern lehnt eine neue Doppelspitze in der Bundespartei ab. «Gerade wenn man die vermeintlichen Ost-West-Kämpfe beenden will, sollte die Partei von einem oder einer Vorsitzenden geführt werden», sagte Landesparteichef Steffen Bockhahn.

Er verwies darauf, dass die Linke erst ihre Parteisatzung ändern müsste, wenn sie eine Doppelspitze behalten wolle. «Dieser Teil des Fusionsvertrages zwischen der WASG und der Linkspartei.PDS endet mit dem ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Brennpunkt
Meistgelesene Artikel