40.000

BerlinWeihnachtsmarktbetreiber und Geschäfte wachsam

dpa

Weihnachtsmarktbetreiber und Einzelhändler haben angesichts der jüngsten Terrorwarnung ihre Wachsamkeit erhöht. Die Budenbetreiber auf den 2500 Advents- und Christkindlmärkten wollen künftig stärker auf verdächtige Personen und Gegenstände achten.

Die rund 400 000 Geschäfte und Warenhäuser schulen ihren Wachschutz und sensibilisieren ihre Mitarbeiter. «Wir möchten aber keine Panik verbreiten», betonte der Präsident des Bundesverbands Deutscher Schausteller, Hans-Peter Arens. Private Sicherheitskräfte ...

Lesezeit für diesen Artikel (300 Wörter): 1 Minute, 18 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Brennpunkt
Meistgelesene Artikel