40.000

„W6“: Wehrdienst auf Kernaufgaben reduziert

Im Eiltempo hat Verteidigungsminister Karl Theodor zu Guttenberg die Reform der Bundeswehr vorangetrieben. Vor allem die Reduzierung der Wehrpflicht auf sechs Monate (Bundeswehr-Jargon: „W6“) war schneller Realität, als die meisten ahnten.

 

Zwar wird bereits über die Aussetzung diskutiert, doch die Streitkräfte müssen sich als Auftragnehmer der Politik zunächst mit der rechtlichen Realität auseinandersetzen. Und die lautet: Eindampfen – ist der Wehrdienst ...

Lesezeit für diesen Artikel (420 Wörter): 1 Minute, 49 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Brennpunkt
Meistgelesene Artikel